Wohntrends
Home Wohnen Sit Möbel im Antik Look

“Vasco da Gama”, “Romanteaka” oder “Panama Shesham” heißen die Möbelstücke von SIT-MÖBEL und das nicht ohne Grund, denn für einen großen Teil des fantasievollen Sortiments, holten sich die Designer des Unternehmens Ideen und Hölzer aus dem Traumland Indien. Was 1986 bei SIT MÖBEL in Mönchengladbach ganz unspektakulär mit Bistrostühlen und Tischen für Kaffeehäuser begann, wurde in wenigen Jahren ein gut florierendes Unternehmen, in dem bald auch Möbel für “normale” Haushalte hergestellt wurden. Auf den ersten Blick wird deutlich, dass hier unkonventionelle Ideen für unkonventionelle Käufer eingeflossen sind. SIT-MÖBEL schaffte Trends und folgte ihnen konsequent. Fantasievoll, urig, rustikal und vor allem hölzern sind die Kreationen, die selbst noch eine herkömmlich eingerichtete Wohnung in ein gemütliches und originelles Zuhause verwandeln können.

Holz ist seit je her der traditionelle Werkstoff der Möbelindustrie. Im Gegensatz zu vielen anderen Herstellern, die furnierte Hölzer verwenden, kommt bei SIT-MÖBEL hauptsächlich Massivholz zum Einsatz: Teak- und Mangoholz aus Indien, Shesham, – das Holz der Dalbergia sissoo, einem Plantagenbaum aus der Gegend zwischen Punjab und Pakistan, aber auch heimische Wildeiche mit ihrer markanten, lebhaften Färbung aufgrund der vielen Äste, erzielen genau den Effekt für den erwünschten rustikalen Stil, der an koloniale Zeiten erinnert. Sehr erfreulich, – da auch ökologisch und umweltschonend – bei einem Großteil der Stücke wird recyceltes Altholz verarbeitet, das jedes Teil zu einem Unikat macht, von einmaligem Charakter, beeindruckend und geheimnisvoll. Gebrauchsspuren sind hier gewollt, – ein unbedingtes Muss, die bei recyceltem Holz im Laufe der Jahre und der persönlichen Geschichte der einzelnen Teile, auf natürliche Weise entstanden sind. Weitere Gestaltungselemente und typisch für viele SIT-MÖBEL, sind die Metallbeschläge, die das Gesamtbild vervollkommnen und dem Möbel sein unverwechselbares Äußeres geben. Aus Messing oder altem Eisen hergestellt, unterstreichen sie optisch auf perfekte Weise dessen antikes Flair. Eine interessante Wischtechnik beim Färben, oft in den typischen, beliebten Blautönen orientalischer Länder, unterstreichen den Charme.

SIT-MÖBEL sind Einrichtungsgegenstände für Junge und Junggebliebene und für solche, die gerne extravagant sind und sich nicht beeindrucken lassen von Modediktaten oder -richtungen sondern den Spass am Aussergewöhnlichen lieben, leben und zeigen möchten. Die trendigen Stücke passen beinahe überall hin, sowohl in Wohnungen, die modern durchgestylt sind, in denen alles farblich aufeinander abgestimmt ist oder solche, in denen Chaos erlaubt ist. Frisch, frech und unbefangen macht sich ein SIT-MÖBEL sofort zum Eyecatcher und gibt jedem Raum seine persönliche Note, das gilt für die Kommode im Wohnraum genauso wie für die witzige, schmale Shabby-Vitrine für das Badezimmer.

amazon