Wohntrends
Home Magazin Schöner Wohnen, einrichten mit Naturtönen

Wer sich für eine Einrichtung in Naturtönen entscheidet, lässt sich selbst für die Zukunft gestalterischen Spielraum. Einrichtungen in ruhigen Erdtönen lassen sich nach Lust und Laune durch farbintensive rote oder violette Accessoires verjüngen. Auch grellbunte Lampen und Kissen lassen den Raum jugendlich und fröhlich wirken. Puristen unterstreichen die ruhige Ausstrahlung der Naturtöne mit Wand- und Möbelfarben Ton in Ton. Wer einen ruhigen, wohnlichen und behaglichen Raum wünscht, wählt zum Beispiel die Wandfarbe „Sand“ und die Bezugsstoffe wenige Nuancen dunkler. So können die Farben harmonisch miteinander korrespondieren. Auf jeden Fall ist der Phantasie in Zukunft keine Grenzen gesetzt und Einrichtungen in Naturtönen machen auch eine Änderung des eigenen Stils problemlos mit. Eine völlig andere Raumwirkung erzielen jahreszeitlich angepasste Dekorationsgegenstände und Stoffe, die die Naturtöne entweder fein untermalen oder frisch aufpeppen. So können wirkungsvoll verschiedene Stimmungen hervorgerufen werden, ohne dass das gesamte Interieur ausgetauscht werden muss.

Schöne Hölzer in Vordergrund spielen

Bezugsstoffe in Naturtönen schmeicheln den jeweiligen Holzarten der Möbel. Die hellen Trendfarben der großen Palette beiger Stoffe lassen zum Beispiel dunklere Holzarten wie Nussbaum oder dunkle Eiche besonders schön hervortreten. Es gibt eine große Auswahl an Bezugsstoffen in Naturfarben verschiedenster Qualitäten. Angefangen bei zart changierenden feinen creme- und sandfarbenen Bezugsstoffen bis hin zu ausdrucksvollen abstrakten Drucken, die die naturfarbenen Stoffe unempfindlicher machen. An herbstliche Impressionen erinnern Bezugsstoffe, in die Bilder von Blätter und Früchten eingewebt sind. Dunklere Stofffarben umspielen Birke, Esche, Ahorn und Fichte passend und eindrucksvoll.

Tapeten sind wieder up to date

Raffinierte Streifenmuster in dunklen und hellen Naturtönen verleihen jedem Raum Eleganz und Noblesse. Es werden Tapeten im Metalliclook angeboten, die die Illusion eines schillernden Wasserfalls erscheinen lassen und mit einer Einrichtung in Naturtönen sphärisch edel wirken. Vinyl-, oder Papiertapeten ergänzen das Spektrum. Hier sind Wüstenfarben der exotische Renner, oder Motive aus Wald und Steppe. Wer es extravagant liebt, entscheidet sich für Naturbilder, die im Mosaikstil an die Wand kommen. Für den Liebhaber dezenter Töne gibt es feine Muster, getupfte Linien oder klassische Punkte aus natürlichen Farbnuancen. Tapeten in Holz- und Erdtönen strahlen auf jeden Fall Behaglichkeit aus. Geniale Stoffoptik an den Wänden lässt durch nachgeahmte Strickmustern den Betrachter verwundern.

Gelassene Farbgebung

Stilvielfalt bei den Möbelstücken nehmen Naturtöne gelassen hin. Farben, Materialien und Design sowie Mustermix müssen bei diesen Farben nicht aus einem Guss sein. Verschiedene Stühle in sanften Naturtönen kombiniert mit sandfarbenen oder herbstlichen Vorhängen und Wandfarben lassen jeden Raum harmonisch wirken und verzeihen die Verschiedenartigkeit der Möblierung. Schränke und Tische aus verschiedenen Epochen und Stilrichtungen können durch farblich passende Teppiche, oder durch kuschelige weiche Decken in Naturtönen, zur Einheit zusammengeführt werden. Die Naturfarben unterstreichen hierbei die Geborgenheit des Raumes.

Zauberwelt der Naturtöne

In erster Linie sind Wandfarben in Savanne, Sand und Noisette en vogue, die eine wohltuende Freundlichkeit ausstrahlen. Aber die Palette der sanften Naturtöne geht über Eierschale, Creme, Taupe, Sahara, zartem Schilf zur Trendfarbe „Ziegel“. Diese intensive, elegante Farbe wird als Akzent eingesetzt, um eine spannende Raumstimmung zu erzeugen. Eine einzelne Wand in „Ziegel“ gestrichen macht den Raum sinnlich und mondän. Diese Solisten in Ziegelrot sind gut an Wänden aufgehoben, die genügend Lichteinfall bekommen, um nicht zu düster zu wirken. Bei der Planung des Interieurs muss man sich bewusst sein, dass Möblierung und Dekor in hellen Naturtönen dem Rotton gute Partner sind. Wer alle Wände in kräftigen Naturtönen streicht, sollte eine helle Decke als optische Erweiterung auswählen.

amazon